Schranzkopp goes life

Vom Schranzkopp, der in die Welt zog, um selbstständig zu leben.
 

Letztes Feedback

Meta





 

Da war doch noch was...

Ihr kennt sicher das Problem: Ihr wollt irgendwas irgendwohin mitnehmen und erst kurz bevor ihr am Ziel seid merkt ihr, dass ihr es vergessen habt, obwohl ihr fast die ganze Zeit daran gedacht habt.

Auch ich bin vor diesem Problem nicht gefeit. Nur dass das durchaus unangenehme Folgen haben kann.

Klar sind es oft unwichtige Kleinigkeiten, wie der Router, der nützlich wäre, aber nicht unbedingt gebraucht wird (ich hab ja Internet, nur kein WLAN...) oder andere Dinge. Dann gibt es noch die Dinge die man eigentlich braucht, aber im Notfall auch eine Woche drauf warten kann (wie meine TAN Liste fürs online banking) aber es gibt auch Dinge ohne die man total aufgeschmissen ist. Wie zum Beispiel Ersatzkontaktlinsen.

Da ich meine Brille (die ich nie trage) wirklich hasse bin ich nun schon seit vielen Jahren Kontaktlinsenträger. Ich habe allerdings zwei Wochen in Folge nict daran gedacht Ersatzlinsen mitzunehmen. Die Strafe folgte prompt: Am Donnerstag hatte ich einen Riss in der rechten Linse, die dadurch quasi untragbar wurde. Glücklicherweise brauchte ich am Freitag keine Linsen und am Samstag nur kurz, für den Heimweg. Und dieses Mal habe ich meine Ersatzlinsen dabei.

Dafür habe ich die TAN-Liste jetzt zum dritten Mal liegen lassen...

 

In diesem Sinne

 

Schranzkopp ENDE 

19.5.09 12:35

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen