Schranzkopp goes life

Vom Schranzkopp, der in die Welt zog, um selbstständig zu leben.
 

Letztes Feedback

Meta





 

Daheim, daheim ...

Ja, ich bin nicht die ganze Zeit weg. Am Wochenende fahre ich regelmäßig zu meinen Eltern. Und es ist
 doch immer wieder schön, sich nicht um alles, selbst kümmern zu müssen.

Man muss sich keine Gedanken machen, was es zum Essen gibt, meistens muss man es nichtmal selber kochen und auch die alltäglichen Haushaltsaufgaben werden immer auf mehrere Personen verteilt.

Um es kurz zu sagen: Ich genieße es auch mal meine Verantwortung anbzugeben.

Aber da ist ja auch noch die liebe Familie. Viele Menschen um einen rum und das ist etwas, das ich hier nicht habe. Es ist zwar toll auf niemanden Rücksicht nehmen zu müssen und auch nachts um drei noch lauthals Lieblingslieder mitzusingen aber trotzdem fehlt einem hin und wieder doch der flapsige Spruch, wenn der Bruder wieder von der Freundin wiederkommt oder die kleine Schwester in die Disko aufbricht.

Daheim, daheim, aber eben nicht allein allein. Wie jetzt, trotz Ferien sitze ich nämlich alleine hier, weil sich ja auch irgendjemand um die Katze kümmern muss.

 

Soweit mal hier von mir.

 

Schranzkopp ENDE 

2.6.09 17:04

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Paramantus / Website (18.6.09 15:04)
Verantwortung... Bäääääh... :-P

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen