Schranzkopp goes life

Vom Schranzkopp, der in die Welt zog, um selbstständig zu leben.
 

Letztes Feedback

Meta





 

Das Ende der Suche ist der Anfang einer neuen Suche...

Allein, Allein

So leb ich hier vor mich hin. Nicht nur, weil meine Familie am anderen Ende von Nordbaden ist, sondern auch, weil der gute Schranzkopp quasi seit gut 2 Jahren ohne Schranzköppin unterwegs ist. 

Tja und dann kam jener verhängnisvolle Montag. Ich saß im Zug zu meinen Eltern, weil ich was wichtiges vergessen hatte. Beziehungsweise ich stieg erstmal in den Zug ein, in Karlsruhe. Wie es nachmittags so ist war der Zug recht voll und so hab ich mich dann eben irgendwohin gesetzt und da saß dann rechts von mir eine nicht unattraktive junge Frau. Und das Unglück nahm seinen Lauf: kaum fuhr die Bahn, fragte sie mich, ob ich wisse was eine Fahrkarte von Sandhausen nach Heidelberg koste. Ehe wir uns versahen waren wir in ein angeregtes Gespräch über das Studium, Schule und dergleichen vertieft.

Und joa, wie gesagt, sie war nett, sah nicht schlecht aus, nur hab ich dummbeutel natürlich völlig verpeilt irgendwie nach ihren Kontaktdaten zu fragen...

 

Also wenn ihr eine junge, blonde Frau kennt oder gar seid, die im Moment in Heidelberg im Neuenheimer Feld ein Praktikum als Biologieirgendwas macht und in Sandhausen wohnt, dann bitte melden^^

 Ja, ich weiß die Chancen stehen 1:einem googolplex, dass das hier zum Erfolg führt, aber hey, 'n Versuch isses wert.

 

Ich such übrigens auch noch ne günstige WG in Karlsruhe  

 

So far

 

 Schranzkopp ENDE

13.7.09 00:24

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen